Deine erste Kreuzfahrt

Tipps & Tricks für eine erfolgreiche Kreuzfahrt

Du bist Einsteiger, wenn es um das Thema Kreuzfahrt geht? Dann bist du hier genau richtig.

Wir geben dir einen ersten Überblick über die richtige Route, das passende Schiff oder auch welche Kabine am besten zu dir passt.

  • Welche Route passt zu mir auf meiner ersten Kreuzfahrt?
  • Welches Schiff passt zu mir?
  • Welche Art von Kabine stelle ich mir vor?
  • Welche Art von Unterhaltung wünsche ich mir auf See?
  • Welche Vorstellungen habe ich beim Thema Essen & Trinken?
  • Welche Landausflüge werden angeboten?
  • Was muss ich bezüglich Kleidung (Dresscode) beachten?
  • Kann ich eine Kreuzfahrt machen, wenn ich seekrank bin?
  • Wie läuft der erste Tag an Bord ab?


Welche Route passt zu mir auf meiner ersten Kreuzfahrt?

Prinzipiell ist die Auswahl an Kreuzfahrtrouten riesig.
Als erste Kreuzfahrt eignen sich sogenannte Mini-Kreuzfahrten.
Color-Line bietet beispielsweise eine 3-tägige Kreuzfahrt von Kiel nach Oslo an. Perfekt um das erste Mal Seeluft zu schnuppern!

Auch Mittelmeer-Kreuzfahrten eignen sich gut für Neulinge. Durch die kompakte Lage am Mittelmeer, habt ihr nur wenige Seetage und viele Anlaufstellen an Land, sodass euch nie langweilig wird. Viele Reisebüros bieten in ihren Paketen sogar den Flug in die Nähe des Start- / Zielhafens an. Der Transfer vom Flughafen zum Hafen ist bei vielen Reedereien auch im Preis inkludiert.


Welches Schiff passt zu mir?

Prinzipiell kann man sagen, dass jedes Kreuzfahrtschiff seinen eigenen Charakter hat.
Das fängt bei der unterschiedlichen Bauart an und hört bei dem Publikum eines jeden Schiffes auf.
Aufgrund der riesigen Auswahl an Kreuzfahrtschiffen, ist die Entscheidung hier keineswegs einfach. Zusätzlich sollte man im Hinterkopf behalten, dass nicht alle Schiffe auch alle Reiseziele ansteuern.
Am einfachsten ist es, sich verschiedene Reisepakete vorzunehmen und die dabei eingesetzten Schiffe untereinander zu vergleichen.

Mein Tipp: Legt euch nicht zu sehr auf ein bestimmtes Schiff fest, sondern bucht die Reise lieber aufgrund des Reiseziels. Meistens bieten die Schiffe der großen Anbieter alles, was das Herz begehrt.


Welche Art von Kabine stelle ich mir vor?

Bei dem Thema Kabine und Deck gibt es auf Kreuzfahrtschiffen große Unterschiede. Nicht nur bei der Ausstattung sondern auch beim Preis sind hier fast keine Grenzen gesetzt.
Prinzipiell gibt es auf den meisten Kreuzfahrtschiffen 3 Kategorien:

  • Innenkabine
  • Außenkabine
  • Balkonkabine

Die Balkonkabine ist hierbei der Bestseller. Das Zimmer kann gut durchlüftet werden und ihr könnt die Seebrise genießen. Zusätzlich bietet der Balkon genug Platz für ein ruhiges Sonnenbad abseits vom Deck.
Wer viel Wert auf den Preis der Reise legt, entscheidet sich meist für eine Innenkabine. Hier bleibt einem der direkte Blick aufs Meer leider verwehrt, wobei neue Kreuzfahrtschiffe immer mehr mit sogenannten virtuellen Bullaugen ausgestattet sind. Im Prinzip eine Art Display, der euch den Ausblick aufs Meer in Echtzeit anzeigt.
Wer es eher ruhig haben möchte, sollte Kabinen in Aufzugs- oder Diskotheknähe meiden. Außerdem sollten Kabinen am Heck gemieden werden, da sich dort der Schiffsmotor befindet.


Welche Art von Unterhaltung wünsche ich mir auf See?

Dem Entertainment-Programm auf großen Kreuzfahrtschiffen sind keine Grenzen gesetzt.
Neben zahlreichen Sport- und Fitnessangeboten, Wellnessbereichen und Shoppingmeilen ist natürlich auch für die Abendunterhaltung gesorgt.
Theaterstücke, Shows, Musik-Konzerte, Kabarettauftritte, Diskotheken… Für jeden ist etwas dabei!

Über das Unterhaltungsprogramm wird meist in der Bordzeitung oder einem eigenen Sender im Kabinenfernsehen informiert.


Welche Vorstellungen habe ich beim Thema Essen & Trinken?

Aufgrund der enormen Anzahl von Passagieren auf Kreuzfahrtschiffen, muss natürlich auch kulinarisch für jeden etwas dabei sein.
Meist wird den Gästen hier die Wahl zwischen Buffet bzw. dem Menü auf der Karte gelassen.
Andere spezielle Restaurants sind auf den meisten Schiffen auch vorhanden, jedoch dann gegen Aufpreis.
Im Regelfall gibt es feste Essenszeiten und Passagieren wird ein Sitzplatz zugewiesen, um besseren Kontakt zu Mitreisenden zu erhalten.
Viele Reedereien verzichten aber mittlerweile auf die fixen Essenszeiten und bieten ihren Gästen sogar die Möglichkeit, das Essen direkt auf die Kabine zu bestellen.


Welche Landausflüge werden angeboten?

Auch wenn es auf dem Schiff so viel zu entdecken gibt, lohnt es sich immer Landausflüge zu machen, wenn das Schiff anlegt. Je nachdem welche Route gebucht wurde, werden mehrere Häfen angesteuert. So lassen sich Land und Leute perfekt kennenlernen.
Individualisten haben die Chance, Ausflüge auf eigene Faust zu machen. Für alle anderen bieten die Reedereien aber auch geführte Touren an.
Gegen Aufpreis gibt es eigentlich an jedem Hafen ein großes Angebot an geführten Touren. Egal ob Wanderungen, Stadt-Rundgänge oder Radtouren, für jeden ist etwas dabei.
Vergesst hierbei nur nicht die Zeit und beachtet die Abfahrtszeiten des Schiffs, damit es nicht ohne euch weitergeht.


Was muss ich bezüglich Kleidung (Dresscode) beachten?

Generell gibt es bei allen Reedereien einen Dresscode. Bei Clubschiffs ist dieser eher lockerer, auf Luxus-Schiffen sollte es schon eher etwas eleganter sein.
In den Restaurants auf allen Schiffen gilt allerdings: keine unangebrachte Kleidung wie Badehose oder Bikini.
Mehr Infos zum Thema Dresscode findet ihr in auch in unserem Artikel Kreuzfahrt Knigge


Kann ich eine Kreuzfahrt machen, wenn ich seekrank bin?

Viele Menschen vertragen den Seegang nicht und leiden früher oder später an der Seekrankheit. Diese äußert sich meist als Übelkeit oder Schwindel.
Moderne Kreuzfahrtschiffe sind glücklicherweise mit sogenannten Stabilisatoren ausgestattet. Diese wirken dem Seegang entgegen und dämmen das Wackeln und Schaukeln des Schiffes ein.
Auf jedem Schiff gibt es glücklicherweise auch ein Bordhospital, wo entsprechende Medikamente gegen die Seekrankheit zur Verfügung stehen.


Wie läuft der erste Tag an Bord ab?

Ganz am Anfang eures ersten Bordtages kommt der Check-In. Eure Koffer gebt ihr beim Bordpersonal ab, welches diese dann zu eurer Kabine bringt. Nachdem ihr die Kabine bezogen habt, bieten viele Anbieter auch Rundgänge über das Schiff an, damit ihr einen guten ersten Überblick erhaltet.
Pflicht für alle Reisenden: Eine Seenotrettungsübung. Hier werdet ihr über die korrekte Verhaltensweise bei einem Notfall informiert.